106/365 Bayern

Unsere Einkaufsrunde hat uns nach Markt Indersdorf geführt, dort hat Hr. Riedel im Büro seiner kleinen, aber sehr feinen Fahrzeugschmiede 8 oder waren es 10 !? Campersitze aufgebaut. Eva hat sich als sofort in einen der Sitze gesetzt, so gleich wurde ihr empfohlen den Mantel auszuziehen. „Sonst is des nix!“ Typisch Eva erster Sitz Gesicht verzogen, „der geht gar nicht“, zweiter Sitz Gesicht verzogen , dritter Sitz die Augen strahlen, das Gesicht entspannt sich „Der ist es“. OK wir haben dann noch ein jeder alles Sitz noch ein paar Mal ausprobiert aber es ist bei der Entscheidung geblieben. Hr. Riedel hatte auch zwei davon in den von mir bevorzugten Grautönen auf Lager. Zum Glück verträgt sich Eva’s Rückseite mit einem Sitz der preiswerten Marke, aber da schon die teurere Version 😉 Wie von Hr. Riedel angekündigt hat es mich aber dann doch noch auf den Popo gesetzt als er uns glaubhaft vermittelt hat, dass für einen legalen Aufbau Gleitschienen von Fiat nötig sind und die rund €500.- kosten würden! Zusätzlich waren noch 2 Adapter zu je €85.- notwendig. Damit war dann ein Besuch beim Bankomat fällig. Nach dem Verladen der Teile und ein wenig fachsimpeln hat sich dann heraus gestellt dass er auch zwei gebrauchte Dachluken vorrätig hat. Mit dem buchstäblich letzten Geld ist dann eine deutlich unter dem halben Neupreis zu uns ins Auto gewandert. Der zweite Besuch in Inning am Holz hat dann auch perfekt funktioniert. Auch hier eine eher kleine Firma mit einem kompetenten Fachmann der auch an einem Samstag seinen Kunden zur Verfügung steht. Die zwei bei uns in der Nähe wären perfekt 🙂
Nach einigen Minuten Fahrt habe ich dann das heutige Motiv gesehen und natürlich auch fotografiert.

Liebe Grüße Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.