165/365 Su Tempiesu

Der heutige Vormittag war geprägt von der Großzügigkeit des Barkeepers bei der Joschi Geburtstagsfeier. Fit war niemand, ich bin dann für ein Nickerchen auf das Zimmer gegangen. Beim Mittagessen haben wir uns wieder getroffen, kurz gesagt: Julia hat ein steifes Genick (ist jetzt am Abend schon viel besser) der Rest ist müde. Nur der Herbert und ich sind fit für eine kleine Tour. Ich habe einfach eine kleine Runde ohne besonderes Ziel in die Landschaft gelegt, 137km sind genug. Was soll ich sagen wir sind wieder durch eine wunderbare Landschaft gefahren, sind bis auf 905m Seehöhe gekommen. Die unendlich vielen blühende Kakteen:

Die unglaublichen Formen der Korkeichen:

Bei etwa zwei Drittel der geplanten Route haben wir getankt und etwas getrunken, Herbert konnte wählen, wie geplant zurück, schnell zurück oder verwegen ein weiterer Versuch SuTempiesu zu finden, dass laut Navi nur 7,5km Luftlinie entfernt ist. Herbert hat verwegen gewählt, wir sind rund 25km hin gefahren, haben in der Nähe des gestrigen Platzes geparkt und das Zeug verstaut, ich hab ganz kreativ einen Zurrgurt als Gürtel genommen. Wir haben den Weg gefunden, man muss nur immer nach hinten schauen wenn man hinfährt oder geht dann sieht man das Schild. Nach ungefähr 20 Minuten Abstieg über einen nett gemachten Weg sind davor gestanden!

3500 Jahre alt ist dieses Brunnen Heiligtum, das nette Mädel hat uns vieles erklärt und sich dauernd dafür entschuldigt, dass sie gerade eine Reinigung durchführen. Der Abstieg und auch der schweißtreibende Aufstieg haben sich zu 100% gelohnt!

Am Weg zurück haben wir nur noch kurze Stopps für solche Fotos gemacht:

 

PS:

Liebe Tiny deine heutige Blume kennst du:

Und heute bekommt meine Eva auch eine:

 

 

2 Replies to “165/365 Su Tempiesu”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.