140/365 Hardegg

Eva hat mir schon öfter eine Geschichte aus ihrer Kindheit erzählt. So einmal im Jahr haben ihre Eltern und sie jemanden in Hardegg besucht, direkt an einem Fluss und direkt an einer Brücke. Das für sie als Kind absolut unverständliche war, dass auf der anderen Seite des Flusses ein anderes Land ist und NIEMAND über diese Brücke gehen darf. Heute sind wir über die Brücke nach Tschechien spaziert und haben es genossen das manches wirklich gut wird. Natürlich haben wir auch die Sonne, nach den nicht ganz so tollen Wetter der letzten Tage, genossen. Auf dem Bild hat Eva jeden Fuß in einem anderen Land!
Schöne Grüße Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.