47/365 Hoffnung

Heute am Weg nach Hause war es soweit: Es war nicht stockfinster, man konnte noch ein wenig vom Sonnenuntergang mitbekommen. Und das bedeutet HOFFNUNG für mich, HOFFNUNG auf Licht, HOFFNUNG auf Sonne, HOFFNUNG auf Wärme, HOFFNUNG auf Frühling, HOFFNUNG auf grüne Blattspitzen, HOFFNUNG auf Motorradfahren oder mit anderen Worten HOFFNUNG auf viele tolle Seiten des Lebens!

Hoffnungsvoll Andreas

 

2 Replies to “47/365 Hoffnung”

  1. In Langenwang verschwand die Sonne im Winter rund 2 Monate hinter einem Berg :-/ Damals hab ich mir für den Tag, an dem es die Sonne erstmals wieder über den Berg schafft, einen jährlichen Kalendereintrag gemacht.
    20. Jänner – also morgen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.