218/365 Es wird besser werden!

Leicht verschwollen, den Schädelwurm erspare ich euch, bin ich heute morgen aufgewacht. Nicht nur Robertos Frühstück hat mir einige Lebensgeister zurück gebracht und so konnten wir unsere Reise fortsetzen.

Solche Bilder schon am Morgen entschädigen dann auch für die rund 3 Stunden Autobahn nach Rimini. Wir haben uns sogar einen Schirm am Strand gemietet und konnten so einen kurzen Badeurlaub machen. Das Lokal für unser Abendessen habe ich schon mit Christine und Mario getestet – auch heute war das Essen ausgezeichnet.

Beim Strandspaziergang hat Eva ihre Kamera ausgepackt und mit vollem Körpereinsatz losgelegt.

Zum Abschluss noch ein Foto das zeigt wie harmonisch sich mein kleines Auto in die urbane Landschaft einfügt:

Gute Nacht Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.